PDF Foxit Reader

Hinweis:
Windows 10 beinhaltet einen eigenen PDF-Druckertreiber (Microsoft Print to PDF), welcher für einfache Anwendungen ausreicht. Dabei ist zu beachten, dass mit diesem Tool erstellte Dateien nicht von allen PDF-Readern (teilweise Adobe Acrobat) gelesen werden können!


Ein empfehlenswertes Programm zur Erstellung von PDF-Dateien ist der kostenlose Foxit Reader. Damit lassen sich aus nahezu allen Anwendungen heraus PDF-Dokumente erstellen. Das Tool ergänzt den in einigen Microsoft-Programmen (Word, Excel, PowerPoint) enthaltenen PDF-Export und bietet bei Bedarf erweiterte Möglichkeiten in den Einstellungen. PDF-Dateien lassen sich mit dem Foxit Reader ebenfalls öffnen, ausfüllen und abspeichern. Das Programm ist im Gegensatz zum Platzhirsch (Adobe Reader) schlank, schnell und auch weniger anfällig gegen Hackerangriffe durch PDF-Viren. Eine portable Version steht hier zur Verfügung. Für die gängigen Browser werden Plugins installiert, so dass PDF-Dateien damit im Internet betrachtet werden können.

Der Foxit Reader wird von der Herstellerseite heruntergeladen.