Häufig werden Formulare der diversen Kontakt- oder Newsletter-Plugins vom Cache nicht ausgenommen. Dies irritiert beispielsweise den Absender eines Formulares, da seine eingegebenen Daten scheinbar für andere im Netz sichtbar sind. Nimmt ein Administrator an einem Formular Änderungen vor, werden diese oft nicht zeitnah angezeigt, da der Besucher mit seinem Browser die gespeicherten Daten aus dem WordPress-Cache herunterlädt.

Aus diesem Grund sollte alle Formulare durch einen Eintrag in den jeweiligen Plugins vom Cache ausgenommen werden. Bei später hinzugefügten Formularen wird dieser Umstand oft vergessen. Eine Überprüfung bringt alles auf den neuesten Stand.